PPTP VPN mittels VPN-Startscript

Für den Internetzugang benötigt man einen PPTP-VPN Client. Ab SuSE 10.0, Fedora Core 5 und bei allen Debian basierten Distributionen ist ein PPTP Client mit dabei oder lässt sich nachinstallieren. Man schaue bitte im Paketmanager nach einem Paket pptp oder pptp-linux und installiert es.

z.B. bei Debian basierten Linuxdistros über (als Benutzer root)

apt-get install pptp-linux

oder bei Fedora

sudo yum install pptp

Da die Installation bei den verschiedenen Linux-Versionen sehr unterschiedlich ist, verweisen wir an dieser Stelle zusätzlich auf die sehr ausführliche Anleitung auf http://pptpclient.sourceforge.net/. Hier oder auf einer distributionsspezifischen Seite sollte man nachschauen, falls man mit dieser Anleitung nicht weiterkommt.

Wenn der PPTP Client eingerichtet ist muss man noch eine VPN-Verbindung aufbauen. Da hierzu noch spezielle Routen notwendig sind, haben wir hierfür ein Shellskript geschrieben, mit welchem man alle notwendigen Schritte zum Verbindungsaufbau durchführen kann: Download VPN-Skript. Diese speichert man mittels rechter Maustaste auf seinem Computer. Dann muss man noch mit einem Texteditor den Benutzernamen und das Passwort einfügen. Der Benutzername steht in der E-Mail, die man bei der Registrierung auf https://startup.stw-bonn.de erhalten hat. Das Kennwort wurde ebenfalls bei der Registrierung gewählt.

##################################################
### change this to your username and password  ###
##################################################
 
USERNAME="USERNAME"
NETPASSWORD="PASSWORT"

Nachdem man das gemacht hat, muss das Script noch ausführbar gemacht werden und danach als Benutzer root gestartet werden:

chmod 755 vpn--bonn.sh
./vpn--bonn.sh start

Wenn man alles richtig gemacht hat, dann sollte die Verbindung nach ein paar Sekunden gestartet sein. Das Script erteilt euch darüber auch entsprechend Auskunft.

Falls nicht, so ruft die Verbindung bitte mit:

./vpn--bonn.sh start debug

auf. Dort sollten entsprechende Ausgaben zu finden sein, die bei der Fehlerdiagnose helfen können.